nächste Termine:
30.09.2017 Clubabend
Fahrradtrial:

In den Wintermonaten (Winterzeit) jeden Mo+Do nach Absprache, in der Halle in Dreckenach. Nach der Zeitumstellung (Sommerzeit) in den Sommermonaten, auch nach Absprache, Mo+Do im Clubgelände/Kaul. Zusätzlich kann natürlich die Halle auch im Sommer, bei z.B. schlechter Witterung, genutzt werden.
Absprachen bitte mit Mario Krechel treffen. (Kontakt: Siehe Unser Vorstand)
Öffentliche Veranstaltungen:

Aufruf

Mitglieder sind gebeten an der Umfrage im Mitgliederbereich teilzunehmen. Danke!
Warum fördern wir Trialsport mit Kindern? Trainingstipps von Mitgliedern Trial Motorräder für die Jugend Unsere Meisterschaften Motorrad Trial Training Fotos und Videos Unsere Trial-Vorbilder

Unser Meisterschaften

Zunächst einmal: Man kann Trialsport betreiben, ohne an Meisterschaften teilzunehmen. Die Erfahrung zeigt aber, dass Kinder und Jugendlichen sehr viel Spaß daran haben sich in Wettbewerben zu messen und so auch die Gelegenheit zu nutzen, einmal auf den Vereinsgeländen anderer Trial Clubs zu fahren.

Unsere Jugendgruppe konzentriert sich derzeit auf drei Trial-Meisterschaften und nimmt daran teil:

Die Rheinlandpfalzmeisterschaft des ADAC Mittelrhein. Die Jugendlichen treten in 5 Schwierigkeitsklassen an. Jede Klasse wird pro Wettbewerb separat gewertet. In die Gesamtwertung gehen die Klassen mit unterschiedlichen Faktoren ein (ein Sieg in der unteren Klasse zählt weniger, als in den oberen Klassen). Am Ende werden alle Jugendliche in einer gemeinsamen Rangliste geführt. Nebeneffekt: In der Regel wird ein Fahrer der höheren Klassen Rheinlandpfalz Meister. Die Sieger der einzelnen Schwierigkeitsklassen erfahren keine getrennte Gesamtwertung / Ehrung.

Der Westdeutsche Trial Pokal (WTP). Im Gegensatz zur Rheinlandpfalzmeisterschaft ist das Einzugsgebiet hier noch größer. Einige Veranstaltungen der Rheinlandpfalzmeisterschaft zählen auch für den WTP. Es werden die gleichen Schwierigkeitsklassen gefahren, jedoch erfolgt pro Wettbewerb und in der Gesamtwertung eine Auswertung pro Schwierigkeitsklasse. Traditionell werden in der letzten Veranstaltung die Sieger pro Klasse geehrt. Positiver Effekt: Auch erfolgreiche Fahrer der unteren Klassen stehen einmal im Rampenlicht.

Die Deutsche Jugend Trial Meisterschaft (JDM). Hier starten Jugendliche, die sich das gehobene Niveau dieses Wettbewerbs zutrauen. Oftmals sind die Klassen so gesteckt, dass man quasi in der nächsthöheren Klasse startet. Die unterste Klasse wird nicht gefahren - es gibt also nur 4 Schwierigkeitsklassen. In der Regel gibt es 4 Qualifikationsläufe. Ein Lauf wird als "Bundesendlauf" gewertet. Hier melden die ADAC Regionen Ihre besten Fahrerinnen und Fahrer in Teams an, die dann in eine Teamwertung eingehen. 2011 gelang es dem ADAC Mittelrhein dabei den zweiten Platz zu belegen! Unterschied zu Rheinlandpfalz Meisterschaft und WTP: Die JDM ist keine lizenzfreie Veranstaltung, man benötigt eine C-Lizenz des DSMB. Zudem gibt es eine Zeitvorgabe pro Sektion, ist diese überschritten, so wird die volle Strafpunktzahl fällig.

Die Ergebnisse der o.g. Meisterschaften werden — soweit termingerecht gemeldet — vom Sportwart des MSC Dreckenach ausgewertet und münden in eine Clubinterne Rangliste. Die Sieger werden bei der traditionellen Sportlerehrung des MSC Dreckenach mit einem Pokal und einer Aufwandsentschädigung bedacht.