nächste Termine:
30.09.2017 Clubabend
Fahrradtrial:

In den Wintermonaten (Winterzeit) jeden Mo+Do nach Absprache, in der Halle in Dreckenach. Nach der Zeitumstellung (Sommerzeit) in den Sommermonaten, auch nach Absprache, Mo+Do im Clubgelände/Kaul. Zusätzlich kann natürlich die Halle auch im Sommer, bei z.B. schlechter Witterung, genutzt werden.
Absprachen bitte mit Mario Krechel treffen. (Kontakt: Siehe Unser Vorstand)
Öffentliche Veranstaltungen:

Aufruf

Mitglieder sind gebeten an der Umfrage im Mitgliederbereich teilzunehmen. Danke!

Pressemitteilungen

Information an die Presse: Dreckenacher weiterhin erfolgreich !

Wie schon beim ersten Lauf zur Rheinland Pfalz Meisterschaft im Trialsport konnten die Trialer des MSC Dreckenach an die guten Leistungen bei ihrem Heimlauf naht los anknüpfen . Bei den Spezialisten ist Björn Bode nach wie vor nicht zu schlagen und konnte mit 7 Punkten Differenz Tobias Georgens ebenfalls vom MSC Dreckenach klar auf den zweiten Platz verweisen, Georgens leistete sich in der ersten Runde eindeutig zu viele Fehler und konnte den Rückstand nicht mehr aufholen. Die Klasse der Experten wird in diesem Jahr von EX WM Fahrer Marijan Griebel dominiert, Kolja Schmidt aus Kerzenheim kam ihm mit einem zusätzlichen Strafpunkt zwar gefährlich nahe was auf anfängliche Flüchtigkeitsfehler von Griebel zurück zu führen war , doch die danach folgenden Runden ohne Strafpunkte zeigen mit welcher Routine hier gefahren wird . Das neu angelegte Steinfeld zeigte sich als Zuschauermagnet, zahlreiche Fans fanden sich hier ein um die Entscheidung für den ersten Platz bei den jugendlichen Speziallisten anzuschauen. Thomas Schild lag nach drei Runden mit zwei Punkten Rückstand hinter Marvin Christ, ein Club internes Duell um den Sieg bahnte sich an, nur ein Nuller konnte Schild noch retten. Schild behielt die Nerven, Christ leistete sich zwei Patzer, punktgleich mit Christ konnte er durch eine Runde ohne Strafpunkte den Sieg für sich entscheiden. Das in dieser Motorsportart das Alter des Motorrads nicht unbedingt eine Rolle spielt zeigte Tom Quante bei den Anfängern. Mit einer 25 Jahre alten Fantic 300 rollte er zum schmunzeln seiner Mitfahrer durch die technische Abnahme, die dann allerdings erkennen musste das sie gegen Quante und seiner ausgezeichneten Fahrtechnik keine Chance hatten. Mit nur zwei Strafpunkten in vier Runden holte er den vierten Tagesieg für den MSC Dreckenach.