nächste Termine:
30.09.2017 Clubabend
Fahrradtrial:

In den Wintermonaten (Winterzeit) jeden Mo+Do nach Absprache, in der Halle in Dreckenach. Nach der Zeitumstellung (Sommerzeit) in den Sommermonaten, auch nach Absprache, Mo+Do im Clubgelände/Kaul. Zusätzlich kann natürlich die Halle auch im Sommer, bei z.B. schlechter Witterung, genutzt werden.
Absprachen bitte mit Mario Krechel treffen. (Kontakt: Siehe Unser Vorstand)
Öffentliche Veranstaltungen:

Aufruf

Mitglieder sind gebeten an der Umfrage im Mitgliederbereich teilzunehmen. Danke!
Ausschreibung Plakat Ergebnisse

Einschreibung ab 28.07. offen!

4. "Dreckenacher Enduromarathon" 24.-25. August 2013

Die Veranstaltung:

Wir wollen mal sehen wie es mit eurer Kondition steht, und so gibt es ein zwei Tagesenduro beim MSC Dreckenach. In drei Rennen mit jeweils zwei Stunden Fahrzeit müsst ihr Punkte sammeln um am Sonntag-Mittag in den letzten Lauf zu gelangen. Es werden zwei Läufe am Samstag ausgetragen. Einer um 11.00 Uhr einer um 15.00 Uhr. Sonntag ist Start um 10.00 Uhr zum dritten Lauf. Die besten 30 Fahrer aus diesen 3 Rennen werden im Einstündigen "Never come back" Lauf den Sieger unter sich ermitteln. 3 Wildcards werden zusätzlich von der Rennleitung kurz vor dem Endlauf vergeben. Das Finale startet um 14.00 Uhr.

Die Wertung:

Wer sich für das Finale qualifizieren möchte, muss an allen Vorläufen teilnehmen.

Für jede gefahrene vollständige Runde in den ersten drei Läufen werden 20 Punke angerechnet.

Im Verlauf der Strecke sind Sonderprüfungen (SP) enthalten. Diese könnt ihr umfahren und sind keine Pflichtstrecke. Je nach Schwierigkeitsgrad können hier weitere Punkte gesammelt werden. Die zu erlangende Punktzahl ist jeweils an den SP ausgehangen. Die Anzahl der SP ändert sich von Lauf zu Lauf. Als Beispiel, eine gefahrene Runde 20 Punkte, jeweils 2 SP mit je 10 Punkten bewältigt, Gesamtpunktzahl für diese Runde 40 Punkte. Der Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl hat gewonnen. Für den Endlauf werden alle Punkte aus den drei Läufen addiert und die besten 30 kommen in das Finale.

Im Finale wird im 3 Sekunden Abstand gestartet. Der Fahrer mit der höchsten Punktzahl aus den ersten drei Läufen startet zuerst. Der Fahrer mit der zweithöchsten Punktzahl 3 Sekunden später usw.

Im Endlauf "Never come back" gewinnt der schnellste mit den am meisten Gefahrenden Runden. Es gibt keine Sonderprüfungen.

Die Punkte aus den ersten drei Läufen kommen nicht in die Wertung des Finales, wer hier gewinnt ist der Gesamtsieger.

3 Wildcards zusätzlich von der Rennleitung

Der Start in den ersten drei Läufen:

Le Mans Start nach Vorgabe der Rennleitung.

Finale

Im Finale wird im 3 Sekunden Abstand gestartet. Der Fahrer mit der höchsten Punktzahl aus den ersten drei Läufen startet zuerst. Der Fahrer mit der zweithöchsten Punktzahl 5 Sekunden später usw.

Die Strecke:

Wir werden die Strecke durch die ganze Kaul und einem Feld führen, flüssig stecken und nach jedem Lauf ändern.

Der einstündige Endlauf "Never com back" wird extrem hart und richtig knackig. Wir wollen noch die letzten Reste eurer Kraft herausholen. Es darf geholfen werden!

Reglement:

Zugelassen sind Enduros, Max 94 db, wer diese überschreitet wird nicht starten.

Technische Abnahme erfolgt nach Zeitplan. Achtung!!! Zu laute Mopeds werden jederzeit sofort ausgeschlossen.

Blinker, Spiegel etc. benötigt ihr nicht, Spikes Reifen sind verboten!

Wer auf der Strecke abkürzt oder sich unsportlich verhält wird sofort aus dem Rennen genommen.

Gelbe Flagge, langsam fahren. Rote Flagge, Rennabbruch

Streckenposten sind an den gelben Warnwesten zu erkennen.

Die Rennleitung trägt orange Warnwesten. Mobile auf der Strecke wie in der gesamten Organisation.

Diesen ist unbedingt folge zu leisten! Sie haben uneingeschränkte Befugnis hinsichtlich des Rennablaufs, Streckenführung während der gesamten Veranstaltung!

 

An der Fahrerbesprechung am Samstag 10,15 Uhr hat jeder teilzunehmen,

 

Startnummern müssen auch bei schlechtem Wetter lesbar sein, dafür habt ihr selbst zu sorgen.

 

 

 

 

Die Kosten 80,00 € pro Fahrer. Nennung ausschließlich mit Vorkasse.

Der Startplatz ist nicht übertragbar!

Der Erlös der Veranstaltung kommt der Jugendarbeit des Vereins zugute.

Ohne Kinder keine Zukunft!

Jeder Fahrer bekommt ein T-Shirt vom Veranstalter. Die Startnummern werden gestellt. Die ersten zehn Fahrer bekommen einen Pokal.

Bei der Nennung ist die Angabe vom Namen, Strasse, Wohnort, Motorrad und Handynummer Pflicht.

Wir müssen ein Pfand für den Transponder verlangen. 20,00 € Zahlung vor Ort.

Erst nach Zahlungseingang kommt Ihr auf die Starterliste. Starterliste ist einzusehen bei www.msc-dreckenach.de

Wir können aus Platzgründen jedoch nur 100 Fahrer annehmen. Wer zu spät kommt den bestraft das Leben.

 

 

Nennschluss ist der 18. August 2013. Wir erstatten bei Absage bis zum Nennschluss 50 % der Startgebühr

Logistik

Anfahrt siehe unter www.msc-dreckenach.de

Toiletten und Wasser vor Ort.

Camping im Fahrerlager.

Restauration am MSC Grill mit Fleisch, Bier etc. das ganze Wochenende.

Frühstück selber mitbringen!

Übernachtung im Gasthaus "Zur Post" in Dreckenach möglich. Tel.02607/4001

Zeitplan

Siehe Anhang

Personal

Organisation:

MSC Dreckenach unter der Gesamtleitung von Peter Lunnebach, Präsi!

 

Rennleiter:

Olivier Anger (Sportwart), Vertretung Christian Schmitt(Endurobeauftragter)

 

Leitung außerhalb des Renngeschehens:

Holger Frank

 

Fahrende Rennleitung mit orangen Warnwesten

Burkhard Pohl

Rainer Wallscheid

Markus Körbel

Roland Elze

 

Sicherheit- Umweltbeauftragter:

Holger Frank

 

Technische Abnahme:

Ulrich Wilkens

Tim Pagelsdorf

 

Papierabnahme:

Jutta Hartmann

Kerstin Konrad

 

Mobiler Sanitäter:

Verena Domes

 

Auswertung:

Rennleitung

 

Rundenzähler mit Transponder Pfand 20,00 €

 

Moderation :

Holger Frank

 

Krankenwagen vor Ort. Mobiler Sanitäter auf der Strecke. Rennarzt in Rufweite.