Info & Liste "Abendprogramm" mit Klick aufs Foto!



Nennung mit Klick aufs Foto!

 

Helfer Aufrufe


Zur Helferliste Sektionsbau für das Trial am 27. + 28.04. gelangt ihr mit einem Klick auf die orangene Schaltfläche.

Zur Helferliste rund ums Trial am 27. + 28.04. gelangt ihr mit einem Klick auf die blaue Schaltfläche.


Sektionsbau     Helfer Trial   

 

Nächste Termine in Dreckenach:

13.04.2024 -- 10:00-12:00 -- Trial Training - Trainer Josef Schley
14.04.2024 -- 10:00-12:00 -- E Kids Training Dreckenach
20.04.2024 -- 10:00-15:00 -- Sektionsbau Trial
24.04.2024 -- 16:00-19:00 -- Sektionsbau Trial
25.04.2024 -- 16:00-19:00 -- Sektionsbau Trial
Nächste Enduro-Veranstaltungen:

13.04.2024 -- ------ ------ -- IGE Schwabhausen
13.04.2024 -- ------ ------ -- HESG Reetz
20.04.2024 -- ------ ------ -- GCC Triptis
27.04.2024 -- ------ ------ -- HESG Crimmitschau
27.04.2024 -- ------ ------ -- Enduro DM Großlöbichau
Nächste Trial-Veranstaltungen:

13.04.2024 -- ------ ------ -- Hessen Meisterschaft Hammelbach
14.04.2024 -- ------ ------ -- Hessen Meisterschaft Schlierbach
27.04.2024 -- ------ ------ -- Trial MSC Dreckenach
28.04.2024 -- ------ ------ -- e-Kids Cup MSC Dreckenach
04.05.2024 -- ------ ------ -- Hessen Meisterschaft MTC Rüsselsheim
Hier werden nur die nächsten 5 Termine angezeigt. Mit einem Klick auf die Termine öffnet sich ein neuer Kalender mit allen Terminen!
Fahrradtrial:

In den Wintermonaten (Winterzeit) jeden Mittwoch nach Absprache, in der Halle in Dreckenach. Nach der Zeitumstellung (Sommerzeit) in den Sommermonaten, auch nach Absprache, Mittwochs im Clubgelände/Kaul. Zusätzlich kann natürlich die Halle auch im Sommer, bei z.B. schlechter Witterung, genutzt werden. Absprachen bitte mit Lars Albersmeyer treffen. (Kontakt: Siehe Unser Vorstand)

Pressemitteilungen

Information an die Presse: Dreckenacher kämpfen gegen die Zeit

Enduro hieß es am 10. November 2013 auf dem Gelände vom SHC-Meltewitz beim Melz-Exdrähm.
Auf einem Rundkurs von ca. 10 km über Kies, Geröll sowie Felsen und künstlichen Hindernissen kämpfte sich ein Startfeld von 110 Starten mit einer Zeitgrenze von 3 Stunden durch das Gelände. Eine Runde durfte hier nur gefahren werden was den hohen Anspruch der Strecke wiederspiegelte. Es war abzusehen das nicht alle das Ziel erreichen würden, mangels Kondition und Fahrtechnik.
Das Publikum durfte den Fahrern nicht helfen. Die Veranstalter haben die komplette Strecke bis auf einen Steilhang als \"NO HELP ZONE\" ausgelegt. Die Fahrer unter sich haben einen starken Teamgeist bewiesen und starteten in Gruppen um sich in den schwersten Abschnitten gegenseitig zu unterstützen.


An den Start gingen für den MSC Dreckenach Rainer Wallscheid, Mike Wienand, Tim Pagelsdorf und Youngster mit 15 Jahren Peter Anger.


Peter Anger und Tim Pagelsdorf kämpften sich gemeinsam durch den Start. Leider trennten sich ihre Wege da Pagelsdorf am Wasserauffangbecken ohne Wasser stürzte. Doch das Drama ging seinen Weg. Anger versenkte sein Motorrad vollständig im darauffolgenden Wassertümpel. Eine halbe Stunde benötigte Angers Vater um seine Husaberg wieder ans laufen zu bekommen. Verlorene Zeit die ihm eine Platzierung unter den ersten 25 kostete. 65 Fahrer erreichten das Ziel. Rainer Wallscheid war leider wegen technischer Probleme nicht dabei. Mike Wienand der beste unter den Dreckenachern mit Platz 32 in nur 2 Stunden spielte hier seine langjährige Erfahrung aus. Peter Anger auf Platz 47 in einer Zeit von 2 Std. und 20 min. Ein beachtliche Leistung für sein erstes Extrem Enduro, gefolgt von Tim Pagesldorf auf Platz 52 in einer Zeit von 2 Std. und 30 min.

Sieger wurde der ehemalige Trialer Gerhard Forster ein Oldie in der Szene mit 46 Jahren. Immer noch topfit was die Fahrzeit von nur 52 Minuten deutlich zeigt. Im nächsten Jahr ist der MSC wieder dabei und es bleibt genügend Zeit für ausgiebiges Training.