nächste Termine:
Fahrradtrial:

In den Wintermonaten (Winterzeit) jeden Mittwoch nach Absprache, in der Halle in Dreckenach. Nach der Zeitumstellung (Sommerzeit) in den Sommermonaten, auch nach Absprache, Mittwochs im Clubgelände/Kaul. Zusätzlich kann natürlich die Halle auch im Sommer, bei z.B. schlechter Witterung, genutzt werden.
Absprachen bitte mit Roman Cornely treffen. (Kontakt: Siehe Unser Vorstand)

Pressemitteilungen

Information an die Presse: Sixdays 2019

Zum Abschluß der Offroadsaison finden sich die besten Fahrer aus allen Ländern seit mittlerweile 106 Jahr in Folge zum großen Finale ein. Die „ Internationale sechs Tage Fahrt“ richtete in diesem Jahr Portugal aus. Der Clubteam Award ist eine heiß umkämpfte Trophäe und so war es nicht erstaunlich das sich 124 Teams mit je 3 Fahrern eine Woche lang durch Regen Staub und Steine kämpften. Der ADAC Mittelrhein schickte seine 3 besten Fahrer nach Portugal. Dirk Thelen mit seinem Sohn Robin Thelen ergänzt durch Peter Anger, alle Mitglied im MSC Dreckenach. Betreut wurde die Mannschaft von Olivier Anger der selbst mit seiner Husqvarna in der Vintage Klasse an den Start ging. Wer nun im südlichen Portugal von trockenen sonnigen Wetter ausging der wurde hier enttäuscht. Dauerregen beherrschte das Wetter was unserem Team aus den hiesigen Verhältnissen zugute kam. Nasse Steine und Geröll, lange Steilauffahrten gepaart mit tiefen Löchern stellten keine größeren Probleme dar. Tägliche Etappen von über 200 km mit einigen Sonderprüfungen wurden ohne Strafzeiten bewältigt. Die Technik an ihren Motorrädern hielt den Strapazen ebenfalls stand. Eine Reparatur im Laufe der Veranstaltung ist nur begrenzt durch den Fahrer möglich. Der Eingriff eines Mechanikers ist verboten, was einer gute Vorbereitung des Materials voraussetzt. Selbst der abendliche Reifenwechsel muß vom Fahrer selbst vorgenommen werden.Täglich wurde die Platzierung verbessert.Umfangreiche Vorbereitungen mit Fitness- und Fahrtraining zahlten sich nun aus. Zum guten Schluß konnte am sechsten Tag der 33 Platz in der WM erkämpft werden. Olivier Anger in der Klassik Wertung konnte sich auf dem 19 Rang festsetzen. Ein große Leistung für den ADAC Mittelrhein und den MSC Dreckenach. Erfolge ziehen an. Viele junge Endurofahrer aus unserer Region sind 2019 in den MSC eingetreten. 2020 werden wir bei den WM in Italien wieder ein Team aufstellen und die Betreuung der Fahrer weiter verbessern .